Chronik

Hier zeigen wie Ihnen, was wir in den letzten Monaten und Jahren gemacht haben.

Wir können nicht alles zeigen, wir möchten aber einen Überblick geben und Sie ermutigen, bei uns mitzumachen! Wir freuen uns auf jede „Neue“.

Die Pandemie hat uns sehr eingeschränkt, aber wir möchten wieder aktiv und für Euch da sein.

Nette „Runde“ online

Netter Abend – Osteraktion  geplant

Wir haben die 3 Seniorenheime in Rehau besucht und einen Osterkorb der Frauen-Union Rehau übergeben.

Da Corona immer noch unser Leben bestimmt, war es leider nur möglich, die Blumengrüße abzugeben. Trotzdem zeigten sich die Geschäftsleitung und die Abteilungsleitungen sehr erfreut, bedankten sich und gaben die Rückmeldung, dass die Bewohner sehr über die Aufmerksamkeit gefreut haben.

 Themen und Aktionen für die nächsten Wochen besprochen

Der Gewinner ist…..

Der Osterhase war im Auftrag der Frauen-Union Rehau unterwegs!

Dreißig liebevoll gepackte Ostertüten versteckte der Osterhase an bekannten Plätzen in Rehau, wie dem Maxplatz, beim Rathaus und vor allem an Spielplätzen.

Ab 10.00 Uhr am Ostersamstag konnte dann die Suche beginnen und viele Familien machten sich auf den Weg, um eines der Osternester zu ergattern.

Binnen nicht mal 30 Minuten waren alle Säckchen gefunden. Die Familien konnten zusätzlich an einem Gewinnspiel teilnehmen, in dem sie ein schönes Bild von ihrem Fund einschickten. So darf sich Familie Nüßel über einen Gutschein der Buchhandlung Seitenweise in Rehau freuen.

osteraktion
osteraktion

Die Frauen-Union möchte mit ähnlichen Aktionen auch künftig etwas Abwechslung und Freude in den Alltag bringen.

Die Frauen-Union Rehau geht in die Offensive und motiviert sich selbst!

Wir, die Frauen der  Frauen-Union, bereiten uns mit Elan auf unsere Hauptversammlung am 29. März vor.

„Frauen-Power für Rehau“ heißt unsere Informationsveranstaltung, zu der wir in das Gartenlokal Dürrenlohe eingeladen haben.

Ein Ziel ist es, politisch aktive Frauen zu gewinnen.

Mitgliederversammlung der Frauen-Union Rehau im Hygienischen Garten in Rehau.

Einige bisherige Vorstandsmitglieder beendeten ihr Engagement in der Vorstandschaft. Die bisherige Vorsitzende Claudia Tisher-Zeitz wurde von der Versammlung mit vielen persönlichen Danksagungen verabschiedet.

Gewählt wurde als neue Ortsvorsitzende der Frauen-Union Rehau Tanja Maschewski, die bisher stellvertretende Vorsitzende war. Sie erklärte, dass sie die bisherigen Unternehmungen der FU weiterführen, aber auch neue Impulse setzen möchte. Auch durch die neuen Mitglieder entstehen stets neue Ideen.

Stellvertretende Ortsvorsitzende sind Veronique Rudlof-Dequiedt und Tanja Kley gewählt worden.

Tanja Kley übernimmt ebenfalls das Amt der Schriftführerin. Als alte und neue Schatzmeisterin wird sich Jutta Welzer einbringen. Beitsitzerinnen sind Bettina Wessel und Rosi Koppisch.

Ausserdem wurden Delegierte für die Kreisdelegiertenversammlung gewählt: Elke Brauße, Margitta Hopperdietzel, Tanja Kley, Rosemarie Koppisch, Tanja Maschewski, Dipl.-Ing. Veronique Rudlof-Dequiedt, Claudia Tischer-Zeitz, Jutta Welzer, Bettina Wessel.

Und Ersatzdelegierte für die Kreisdelegiertenversammlung: Gertraud Deeg, Ingrid Günther, Linda Kopp, Anneliese Rösner, Eveline Rothemund, Doris Schrader, Helga Tat, Christine Wunderlich, Doris Zapf.

Unsere erste Vorstandsitzung bei Tanja.

Anwesend: Tanja Maschewski, Tanja Kley, Veronique Rudlof – Dequiedt, Jutta Welzer, Rosemarie Koppisch, Bettina Wessel, Reinhard Maschewski

 

Auch dieses Jahr ist die Frauen Union Rehau zum Frühlingsmarkt am Graben mit einem Bücher-Flohmarkt vertreten gewesen.

 

Wie jedes Jahr und trotz Regen haben wir uns es nicht nehmen lassen und haben Rosen verteilt.

 

Rehau verändert sich und SIE können das aktiv mitgestalten!
Wir – die Frauen-Union der CSU Rehau – bitten SIE daher, sich für die Zukunft unserer Gemeinde einen Augenblick Zeit zu nehmen. Ihre Meinung ist gefragt! Wir möchten alle Frauen in Rehau – und Umgebung – erreichen und herausfinden, was wir für SIE und IHRE FAMILIE, für Rehau in den nächsten Monaten mit Erfolg verändern können. Füllen Sie unsere Online-Umfrage vor dem 31.08.2019 aus. Ein „Klick“ auf www.umfrageonline.com/s/ebe767a und Sie sind dabei! Unter den Teilnehmerinnen verlosen wir 3 Preise! Wir freuen uns auf jede kreative, interessante und ausgefallene Idee von Ihnen! Ihre Frauen-Union Rehau
Ortsvorsitzende: Tanja Maschewski
Stellvertretende Ortsvorsitzende: Veronique Rudlof-Dequiedt“
Nach dieser Umfrage möchten wir ein Projekt übernehmen.

Stammtisch im Café Früchtla, am Maxplatz in Rehau, um die schöne, neue Lokalität in Rehau willkommen zu heißen.

Stammtisch im Cafe Früchtla:

Bezirksdelegiertenversammlung mit Neuwahlen im FSV Sportheim  Schnabelwaid.

Rückblick auf Veranstaltungen und Ereignisse der vergangenen Wahlperiode, Ausblick auf die kommende Wahlperiode mit Tätigkeitsbericht der Bezirksvorsitzenden Dr. Silke Launert, MdB.

Um weitere Informationen zu lesen:
Fu-Hof-land

Am 1. August 2019 hat auf dem Maxplatz in Rehau die 7. Sommerlounge Fichtelgebirge stattgefunden.

Der Maxplatz hat eine schöne Kulisse für diese Sommerlounge geboten. Zum deutsch-tschechischen Begegnungsfest präsentierten sich die Stadt wie auch die Unternehmen und Institutionen der Region von ihrer allerbesten Seite. Den Sommer genießen, gute Gespräche führen, Informationen mitnehmen und austauschen, gut essen und trinken – all das lockte Hunderte Gäste an.

Wir – die Frauen-Union Rehau – haben Kaffee, leckere Kuchen, schöne Gespräche und auch einen Bücherflohmarkt angeboten.

Am Samstag hat die CSU Rehau zum Black-and-White-Dinner in Rehau auf dem Maxplatz eingeladen. Wir – die Frauen der Frauen-Union – sind natürlich dabei. Es war ein schöner Abend ohne Regen!

„Frauen, macht Kommune!“ lautet das Motto der Landesversammlung 2019 der Frauen-Union Bayern in Veitshöchheim.

Abschied von der Spitze der Frauen-Union: Dr. Angelika Niebler

Neue Vorsitzende: Ulrike Scharf

Mehr Info unter: https://www.fu-bayern.de/verbaende/kv/hof-land/

Wir- Frauen-Union aus Rehau – waren auch dabei!

Festlicher Abend der Landesversammlung

Es war ein gemütlicher Abend bei El Gusto in Rehau.

Veronique Rudlof-Dequiedt und Tanja Maschewski haben die Auswertung der Frauenumfrage „Rehau verändert sich und SIE können das aktiv mitgestalten“bekannt gegeben.

Dann hat Frau Dr. Dorothee Strunz die Ergebnisse kommentiert und über das Thema „Frau in der Politik“ gesprochen. Nach einer kurzen Pause hat unser Bürgermeister Michael Abraham ein paar Worte über die Entwicklung von Rehau geäußert und eine interessante konstruktive Diskussion mit den Anwesenden fand statt.

Anschliessend wurden 2 Teilnehmerinnen der Umfrage mit einem kleinen Preis beschenkt.

Es ist ein Anfang! Wir – die Frauen Union von Rehau – werden in den nächsten Wochen die Auswertung und die Diskussion weiter bearbeiten und ein Projekt übernehmen.

Präsentation der Auswertung der Umfrage

Auch Rehau wurde in München bei dem CSU-Parteitag vertreten!

Mehr als 3000 Menschen nahmen am CSU-Parteitag am Freitag und Samstag in der Olympiahalle teil.

Auch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer war als Gastrednerin vor Ort. Der Parteitag billigte nur ein abgeschwächte Ausweitung der Frauenquote.

Markus Söder wurde mit einem starken Ergebnis als Parteichef der CSU bestätigt. Er erhielt 91,3 Prozent der Stimmen.

Und wir waren auch dabei!

 

Traditionell findet anlässlich der Herbstkirchweih auch der Rehauer Herbstmarkt statt. Von 10.30 bis 17.00 Uhr breiten über 70 Fieranten ihre Angebote in einer langen Reihe von Marktständen auf.

Wir -Frauen Union aus Rehau – bieten wieder einen Bücherflohmarkt am Maxplatz an.

Die Frauen-Union Hof-Land hat zu einer Podiumsdiskussion in die Schule am Martinsberg,  Gartenstraße 25 in Naila eingeladen.

Thema: Organspende

informieren – diskutieren – frei entscheiden

Info und Bilder unter: fu-hof-land.bplaced.net

Rauschende Ballnacht in der Hofer Freiheitshalle: Zum achten Mal findet der Hofer Benefizball statt. In diesem Jahr fließt der Veranstaltungserlös an die DLRG in der Region. „Damit sollen Schwimmkurse finanziert und die ehrenamtliche Arbeit im Kinder- und Jugendbereich im Bereich des Rettungsschwimmens gefördert werden, das ist uns ganz wichtig“, so Enzenbach. Den passenden Sound brachte das bekannte Tanzorchester Pik10 mit. Das Ensemble des Jungen Theater Hof, die Formation der Tanzschule Swing und die Percussionistin Vivi Vassileva sowie ein DJ rundeten das Programm ab. Es war ein wunderschöner Abend und wir – die Frauen-Union – mit unseren Männern waren dabei! Wir haben viel getanzt und viel Spaß gehabt. Veronique hat sogar bei der Tombola einen Preis bekommen! Nächstes Jahr: wieder!

Wunderschöne Ballnacht:

Vorstandssitzung und Bastelabend

Um 18:00 Uhr Vorstandssitzung bei der CSU-Geschäftsstelle in Rehau.

Anschliessend ab 19:00 Uhr fand ein Bastelabend mit Petra Geier statt: ein paar Frauen kamen, um Weihnachststerne zu basteln.

Bild Talk im Münchner Hofbräuhaus

Am 27.11.2019 fand im Münchner Hofbräuhaus der Bild-Talk mit Lesern und Ministerpräsident Dr. Markus Söder statt.

Vorab wurden Talk-Teilnehmer ausgewählt. Unsere Vizevorsitzende der FU Veronique Rudlof und Dr. Manfred Rudlof waren dabei!

Sie berichten: “Wir waren geladene Gäste für den Bild-Talk. Der erste Teil war eine Diskussionsrunde mit dem Ministerpräsidenten.
Pünktlich erschien er um 18:30 Uhr im Festsaal des Hofbräuhauses.

Die Diskussion wurde moderiert von Anna von Bayern und dem Bild-Chefredakteur Julian Reichelt der extra von Berlin eingeflogen war.

Es entspann sich zunächst eine Gesprächsrunde um eine mögliche Kanzlerkandidatur von Dr. Söder, welche er deutlich zurück wies, obwohl es im Saal einige Unterstützer gab.

Danach ging es um Fragen der inneren Sicherheit, z.B. wie mehr Polizei sichtbar für den Bürger in die Städte und Gemeinden gebracht werden kann. Dr. Söder verwies auf das Personalaufbauprogramm wie auf die Bestrebungen die Polizei mehr auf die Strasse zu bringen.

Sodann ging es um die Anstellungspolitik des Freistaates für Lehrkräfte. Warum bekommen angestellte Lehrkräfte keine Vollzeitverträge, wenn doch der Lehrermangel offensichtlich ist? Dr. Söder sagte zu diese zu prüfen.

Weitere Fragen drehten sich um Einwanderungspolitik, Sicherheit an den Grenzen und Sicherheit in den großen Städten. Es war deutlich, dass das Thema Sicherheit sehr breiten Raum einnahm.

Die Diskussionsrunde lief im Bild –Livescreen.

Nach der Verabschiedung des Ministerpräsidenten erprobte Bild ein neues TV-Format: die Bild Leser-Talkrunde mit 10 Teilnehmern.

Wieder waren wir dabei!

Am Anfang stellte Julian Reichelt die Frage, ob die Teilnehmer glaubten, in Deutschland frei ihre Meinung äußern zu können.

Das Ergebnis fiel 50% zu 50% aus.

Die weitere Diskussion kann hier nicht detailliert wieder gegeben werden.

Nur so viel: es war eine sehr angenehme, offene, respektvolle Diskussion unter den Teilnehmern mit einer präzisen, fairen, sachkundigen Führung durch Julian Reichelt. Unser Respekt vor der Bild-Chefredaktion ist gewachsen. Hauptthemen waren wieder Sicherheit, funktionsfähiger Staat, Mieten, urbaner Raum.

Nach 1,5 Stunden war die Diskussion vorbei. Sie wird im Bild-TV später gesendet werden.”

Auch interessant zu lesen:

www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bild-talk-mit-dem-csu-chef-soeder-redet-klartext-66328188.bild.html;

Bild-Talk im Hofbräuhaus in München

Nominierung des Landratskandidaten und der Kreistagskandidaten der CSU-Hof/Land

Am Samstag 30.11.2019 fand in Rehau in der Lameeteria die Nominierung des Landratskandidaten und der Kreistagskandidaten der CSU-Hof/Land statt.

Wir als FU- Rehau freuen uns, dass die Nominierungsveranstaltung bei uns stattfand und unterstützen unsere Kandidaten voll und ganz!

Unser Landratskandidat ist der erfolgreiche Dr. Oliver Bär. Aufgestellt mit einer Traumquote von 126 Ja-Stimmen von 126 gültigen Stimmen!

Im Bild mit einigen seiner Kreistagskandidaten, u.a. Bürgermeister Hans-Peter Baumann, Ulrich Katzer, Reinhard Maschewski, Bürgermeisterin Annika Papp. Dies ist ein Zeichen der Stärke unserer CSU/FU in Hof-Land!

Wichtig für die FU: unter den ersten 10 Kandidaten sind 2 FU-Mitglieder und Bürgermeisterinnen!

Herzlichen Glückwunsch!

Wieder neigt sich das Jahr seinem Ende zu und Weihnachten steht vor der Tür!

Dieses Jahr haben wir (Frauen-Union von Rehau) eine besinnliche Weihnachtsfeier am Sonntag, den 8. Dezember mit der CSU zusammen im Hygienischen Garten gefeiert.

Bei dieser Weihnachtsfeier hat Reinhard Maschewski, der Vorsitzende des Rehauer CSU-Ortsverbandes, einen Rückblick auf die vielen Veranstaltungen des Jahres gegeben. Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Frauen-Union, der Jungen Union sowie den vielen aktiven Mitgliedern für die Unterstützung.

Tanja Maschewski umrahmte den Abend mit ihrem Akkordeon, Dr. Manfred Rudlof und seine Frau Veronique trugen Weihnachtsgeschichten vor, ebenso wie Thomas Bär mit Kerstin Schödel. Der Nikolaus kam auch vorbei! Er wurde von Stadtrat Rudolf Scholz verkörpert und sparte nicht mit Lob für die anwesenden Stadträte, das er in Gedichtsform vortrug.

Er war ein schöner Abend! Nächstes Jahr wieder!

Eine Weihnachtsgeschichte

Jahresabschluss der FU-Rehau am 29.12.2019 in der Skihütte in Rehau

In März kam ein Lockdown und das Corona-Virus hat uns sehr gebremst.

Die Hofer CSU hat zum traditionellen Neujahrsempfang ins Autohaus Müller in Hof eingeladen.

Neben den Hofer Bundestags- und Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Peter Friedrich und Alexander König, wurden auch Ministerpräsident Markus Söder und Mitglied des Europaparlaments Monika Hohlmeier vor Ort. Diese Chance hat die Initiative „Land schafft Verbindung“ genutzt, um mit den Politikvertretern ins Gespräch zu kommen.

Es war ein toller Abend und wir -aus Rehau- waren auch dabei!

 

Der CSU-Neujahrsempfang bietet immer eine gute Gelegenheit zum Gespräch mit politischen Vertretern der Stadt und der Region.

Eingangs hieß Frau Dr. Strunz als Hausherrin die Gäste willkommen. Sie wies auf die Rahmenbedingungewn für gedeihliche wirtschaftliche Tätigkeit im Mittelstand hin, die gefährdet seien.

Gastredner war dieses Jahr Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Fraktionsvorsitzender Dr. Carsten Linnemann, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU/CSU.  Er bekannte sich klar zu Mittelstandl und Wirtschaft. Der CDU-Politiker sieht die Union vor großen Herausforderungen und richtet an die Schwesterpartei CSU großes Lob: „Es braucht eine klare Führung in der Politik“. Für die nächste Bundestagswahl brauche die Union wieder ein Team, nicht nur die Fokussierung auf eine Person. Nur durch eine klare und gute Politik werde die Union die Wähler wieder zurückholen.

Anschließend ergriffen Bürgermeister Michael Abraham, CSU-Ortsvorsitzender Reinhard Maschewski und Landrat Dr. Oliver Bär das Wort. Alle betonten, dass der Bürger nicht wählt, was geleistet wurde, sondern was geleistet werden wird. Es gibt große Herausforderungen in den nächsten Jahren, die auf der Basis solider Politik gemeistert werden müssen.

Der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Bundestagsvorsitzende Dr. Friedrich gab das Schlußwort mit dem Hinweis, dass der Bürger von Dr. Linnemann noch viel hören werde.

Als Imbiß wurden Würstel und Kochkäse gereicht. Die Kommunbräu schenkte Bernsteinbier aus. Roland Lottes spielte zusammen mit Julia Erkens auf. Es wurde getanzt und auch das Gastgeberehepaar Drs. Strunz wagten einen Tanz.

Wir – Tanja und Veronique – von der FU-Rehau haben uns um die Tischdekoration gekümmert und auf ein neues Niveau gehoben. Trotz aller Arbeit haben wir den Abend genossen!

Neujahrsempfang CSU Rehau:

 

Es war eine große Freude für unsere Kandidatinnen und Kandidaten bei diesem herrlichen Wetter am Bauernmarkt mit den Rehauerinnen und Rehauern ins Gespräch zu kommen. Die Frauenunion hob die Laune noch mehr mit Kaffee und Quarkspitzen. Auch Bürgermeister Michael Abraham und Landrat Oliver Bär warben um das Vertrauen für ihre Arbeit. Beide sind voller Tatendrang Rehau und die Region jeden Tag ein Stück besser zu machen.

Wahlkampf-Unterstützung auf dem Bauernmarkt:

18 Uhr: Treffpunkt im CSU-Büro in Rehau

Wir, die Frauen Union Rehau, unterstützen

UNSERE KANDIDATINNEN UND KANDIDATEN FÜR DIE BÜRGERMEISTERWAHL UND FÜR DEN REHAUER STADTRAT

 

Kommunalwahl – Ergebnisse

Michael Abraham bleibt der Rehauer Bürgermeister.

Die Bürger wählten ihn gestern bis 2026 zum Stadtoberhaupt. Damit geht Abraham in seine dritte Amtszeit. Ulrich Scharfenberg (SPD) unterlag dem CSU-Amtsinhaber deutlich mit 80,4 zu 19,6 Prozent der Stimmen. „Da bin ich schon platt“, sagt der neue und alte Bürgermeister in der ersten Reaktion. „Das ist schon ein eindeutiges Votum, das ich in der Deutlichkeit nicht erwartet hätte“, sagt Abraham. Schon vor sechs Jahren waren er und Scharfenberg gegeneinander angetreten. Und auch damals war das Votum der Rehauer deutlich gewesen. Allerdings nicht so deutlich wie am gestrigen Sonntag.

Der Stadtrat:

CSU (zehn Sitze plus Bürgermeister): Michael Abraham, Dorothee Strunz, Harald Ehm, Kerstin Kropf, Torsten Gärtner, Thomas Schaller, Rudolf Scholz, Reinhard Maschewski, Alexandra Prüfer und Vanessa Wagner.

SPD (vier Sitze): Hagen Rothemund, Ulrich Scharfenberg, Nils Häußinger und Sebastian Strößner.

FUWR (vier Sitze): Gerhard Puchta, Gerti Röder, Martin Wurdack und Günter Martin.

AfD (zwei Sitze): Bärbel Feulner und Helmut Auer.

Am 19. Juni besuchte die CSU zusammen mit der FU den Golfplatz in Haslov

 

Vorsitzende Claudia Tischer – Zeitz begrüßte alle Gäste unter anderem Bürgermeister Michael Abraham, den Vorsitzenden der CSU Stadtratsfraktion Harald Ehm und den Ehrenvorsitzenden des CSU Ortsverbandes Jürgen Icks, sowie als Ehrengast die Kreisvorsitzende der FU Hof – Land Gitti Baumann. Nach einer Gedenkminute der verstorbenen Mitglieder, blickte die Vorsitzende auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen unter dem Leitthema „Starke Frauen“ zurück.

Ein Ausblick auf die nächsten Termine zum Thema: „Starke Frauen – Teil 2“ zeigte dass die Frauen Union wieder viel vorhat. Der nächste Termin hierzu ist der 4. April, wo zum Gespräch mit der neu gewählten Bürgermeisterin von Berg Patricia Rubner in dem Gartenlokal Dürrenlohe mit Beginn um 19.00 Uhr geladen wird. Weiter Highlights in 2017 sind in etwa ein Selbstverteidigungskurs für Frauen oder die Mitwirkung am Sommerempfang des Kreisverbandes Hof – Land der CSU, welches dieses Jahr am Maxplatz in Rehau stattfinden wird.

Verabschieden mussten wir leider schweren Herzens Doris Schrader und Helga Tat aus der Vorstandschaft.

Ehrengast Gitti Baumann gab als Kreisvorsitzende der Frauen – Union einen umfangreichen Einblick in die Arbeit des Kreisverbandes und der aktuell 10 Ortsverbände.

Bürgermeister Michael Abraham betonte in seinen Grußworten die Bedeutung der Frauen – Union in der CSU und deren tatkräftige Unterstützung. Zudem lobte er die Gesangstruppe der „Schwarzen Perlen“, die immer für kurzweilige Unterhaltung bei vielerlei Anlässen sorgen. Abraham gab einen kleinen Einblick in die sehr erfreuliche Entwicklung Rehaus.

Harald Ehm betonte in seine Grußworten die erfolgreiche Halbzeitbilanz der Stadtrats – Fraktion. Letztmalig beim Wirtshaustreff am 10. April im Siedlerheim um 19.00 Uhr wird man sich darüber informieren können.

In einem sonnendurchfluteten Rathaushof konnte die Frauen Union Kreisverband Hof – Land zu „Mensch Friedrich – sag doch mal“ einladen. In einer lauschigen Sommernacht eröffnete Kreisvorsitzende Gitti Baumann die Talkrunde mit Dr. Hans Peter Friedrich, gefolgt von einem herzlichen Willkommensgruß von Bürgermeister Hans – Peter Baumann. Nach einer kurzen Vorausschau auf den politischen Sommer stellte sich der Bezirksvorsitzende der CSU Oberfranken den persönlichen Fragen von Ute Hopperdietzel, Claudia Tischer – Zeiz, Bettina Wessel und Tanja Maschewski um den Gästen den „Menschen Friedrich“ näher zu bringen. Denn Menschen machen die Politik. Der frühere Bundesinnenminister erzählte aus seiner Biografie, gab Statements zu Entscheidungsfragen (lieber als Bedford Strohm würde er gerne Papst Benedikt XVL treffen). Auf die Frage: „Welche Träume wollen Sie bis zur Rente verwirklichen?“, kam blitzschnell,-„mit dem Rucksack durch Vietnam“ – das langersehnte Reiseziel. „Wer sollte Sie spielen, wenn Sie verfilmt werden würden?“, beantwortete er kokett mit „Peter Falk, der Darsteller von Columbo“. Zitate von Politikern, wie das der eisernen Lady Maggy Thatcher: „Wenn Sie etwas gesagt haben wollen, fragen Sie einen Mann, wenn Sie etwas getan haben wollen, wenden sie sich an eine Frau“, kommentierte er schelmisch: „Das würden alle Frauen sagen, weil sie es selber glauben“ – und der Lacher war auf seiner Seite. Das Publikum lauschte der Fragestunde, um Persönliches von dem Spitzenpolitiker zu erfahren. Hans Peter Friedrich bewies, „ein Politiker nahe am Bürger zu sein, der noch weiß was ein Bürger bewegt und für deren Belange ein offenes Ohr hat“, so die Moderatorin Ute Hopperdietzel. Nach begeistertem Applaus der knapp 120 Zuhörern, kam Newcomer Alexander Zink auf die Bühne, der Junge Union Hof Land anführt und einen sensationellen Erfolg der Kandidatenkür der CSU für die Bundestagswahl hatte. Das Team und Dr. Hans Peter Friedrich drücken dem jung – dynamischen Polizeibeamten fest die Daumen für seine politische Karriere und wünschtem ihm viel Erfolg. Nach der Talkrunde mit persönlichem Format genossen die Gäste Cocktails, Pizza, Fingerfood, Flammkuchen, Musik und Tanz. Ein Dank sprach Gitti Baumann an die vielen Helfern aus, die den Abend zu einem Erlebnis machten.

Bildergalerie: Erinnerungen  – 2016 bis 2018